Samstag, 27. Februar 2010

9 Jahre Javagrün: VW T4 und wir...


Heute habe ich meinen VW T4 schon 9 Jahre! Der Bulli selbst wird im Oktober schon 15. Vom Transporter wurde er zum Kombinationskraftwagen und dann zum Wohnmobil. Er hat einige Sonderausstattungen bekommen und sogar einen Katalysator.
Wir waren zusammen in Frankreich, drei mal in den Niederlanden, oft in Hamburg und auch mal in Berlin. Mal auf Fehmarn und häufiger in Italien.
Jetzt mal einige Daten zu 9 Jahren T4:
Wir sind in 9 Jahren ca. 127.000 Kilometer gefahren. Das macht am Tag ungefähr 39 km und das, obwohl der Bulli hier manchmal für eine oder sogar 2 Wochen nicht benutzt wird. Über die Jahre haben wir ungefähr 29.600 kg Co2 ausgestoßen (dafür haben wir Co2 neutralen Strom in der Wohnung :-)
Seit 2005 erfassen wir jeden Cent ganz genau:
.
.
Fahrkosten in:20052006200720082009
.
Gefahrene Kilometer:12156km12584km17320km10646km14023km
.
Getankte Liter:1093l1116l1407l942l1214l
.
bezahlte €:11441221162912461306
.
Durchnittlicher Preis €/l:1,041,091,161,311,06
.
.
Durchschnittsverbrauch/100km:8,6l8,9l8,1l8,8l8,7l
.
CO2 Ausstoß:2758kg2957kg3729kg2495kg3216kg



Dienstag, 23. Februar 2010

LED Throwies Ruhrorter Werft


Auf dem Bild nicht so gut zu erkennen, aber tatsächlich hängen dort einige LED Throwies an dem Kran. Leider nicht im dunkeln entdeckt - war bestimmt hübsch anzusehen. Frage dazu: Wer räumt die Batterien in den Sondermüll?
Posted by Picasa

Montag, 22. Februar 2010

Arduino powered two digits seven segment display




Platz auf dem Steckbrettchen schaffen! Für die "saubere" Lötarbeit musste der Lötkolben erstmal mittels Feile angespitzt werden. Aber es hat funktioniert.

Montag, 15. Februar 2010

Helau und so


Kaffee und Kuchen im Moloko STOP Unterwegs Karnevals-Umzug STOP Mit Haribo und so beschmissen worden STOP Vorm Moloko ging der Zug direkt vorbei STOP Interessant STOP
Posted by Picasa

Samstag, 6. Februar 2010

Arduino powered two digits thermometer


Nach den ersten Spielchen mit LEDs und dem arduino habe ich jetzt was sinnvolles gebaut: Ein digitales Thermometer. Funktioniert nur von 0-99°C und hat nur eine zweistellige Anzeige, aber es geht.
Zur Hilfe genommen habe ich die Tutorials von earthshinedesign und das notebook von Brian Evans.
Gebraucht werden zwei Shift Register, die jeweils eine 7-Segment-Anzeige steuern. Mein Display hab' ich mal aus irgendetwas geerntet, daher hatte es eine gemeinsame Anode. Außerdem braucht man noch einen LM 35 Temperatursensor und 14 Wiederstände.
Der Temperatursensor liefert die Temperatur, das arduino rechnet diese in eine zweistellige Zahl um und die wird dann als Binär-Zahl in den Shifregister geleitet (jeweils für Ziffer 1 und Ziffer 2). Die Shiftregister schalten dann die jeweils angehängten 7 Dioden der einzelnen Ziffern.